Banner 2021

DAS INKLUSIVE TANZERLEBNIS ZUM MITMACHEN

LASST UNS LEBEN, LASST UNS TANZEN

September 2021, Beginn: 14.00 Uhr, Ende 16.00, Markt/Rathausmarkt, Lübeck

Für Tanzbegeisterte mit und ohne Behinderung veranstalten wir erstmalig auf dem Erlebnistag Mensch – Selbsthilfetag Lübeck eine barrierearme und inklusive Tanzveranstaltung für bis 100 Teilnehmer*innen mitten im Herzen der Stadt. Die Kunstform Tanz ist der ideale Weg, um gelebte Inklusion und gesellschaftliche Vielfalt sichtbar zu machen und zu erfahren. Wir wollen gemeinsam mit euch ein buntes und weit sichtbares Tanzereignis auf die Tanzbeine stellen.

Die Freude an der Begegnung mit ganz unterschiedlichen Menschen und ein einmaliges Gemeinschaftserlebnis für die Teilnehmenden stehen ganz vorn im Mittelpunkt. Mit kreativer Choreographie wird in kurzer Zeit gemeinsam ein Tanzstück entwickelt. Die Johanneum-Big-Band wird live von der Bühne dieses große Tanzereignis musikalisch begleiten und für die richtige Stimmung sorgen.

Alle Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, Jung und Alt, ob sie schon Tanzen können oder nicht, sind ganz herzlich eingeladen mitzutanzen. Eingeladen sind Menschen und Gruppen aus allen Bereichen der Gesellschaft. Es ist dabei ganz egal, wie gut jemand Tanzen kann. Ganz besonders freuen wir uns dabei über die Teilnahme von engagierten Menschen. Wer möchte, kann bunte und phantasievolle Verkleidungen anziehen.

Das mit großen Tanzprojekten erfahrene Ensemble OpusEinhundert wird das Tanzereignis anleiten und mit den Teilnehmenden eine Tanzchoreografie erarbeiten, die im großen Finale vorgeführt werden wird. Dabei wird der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen.

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der gültigen Covid-19-Vorschriften durchgeführt werden.

Wir bitten um eine frühzeitige Anmeldung: ehrenamt@luebeck.de oder 0451 122 2029/28. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich vor Ort bis zum Beginn der Tanzveranstaltung um 14.00 Uhr am Stand von OpusEinhundert anzumelden.

Veranstalter des Tanzprojektes ist die Stabsstelle Koordinierung Ehrenamt der Hansestadt Lübeck in Kooperation mit dem Aktionsbündnis GEMEINSAM erLEBEN, OpusEinhundert, Theater Lübeck und dem Johanneum zu Lübeck.

Logo Opus Einhundert
Logo Hansetadt Lübeck
Logo Engagementstrategie
johanneum-luebeck
Theater Lübeck





Logo Opus Einhundert
  • Begegnung

  • Beteiligung

  • Bewegung

OpusEinhundert …

… ist eine gemeinnützige Kulturinstitution. Seit 2011 konzipiert und realisiert OpusEinhundert inklusive und generationsübergreifende Musik-, Tanz- und Theaterprojekte. Dabei wird Kultur zum Anlass für „einmalige Begegnungen“, „fantastische Gemeinschaftserlebnisse“ und „unvergleichliche Erfahrungen“, so die Aussagen von Teilnehmenden.

... schafft kulturelle Teilhabe. Eingeladen sind Menschen und Gruppen aus allen Bereichen der Gesellschaft.


Opus Einhundert


... entdeckt kreative Potenziale, stärkt die persönliche Entwicklung und fördert den sozialen Zusammenhalt.


... entwickelt gemeinsam mit den Teilnehmenden über mehrere Monate eine eigene Tanzchoreografie.

Opus Einhundert
Opus Einhundert


... realisiert zur künstlerischen Profilierung von Schulen Tanz- und Theaterprojekt mit Kleingruppen und ganzen Jahrgangsstufen.


... verbindet die Teilnehmenden und ihre individuellen Fähigkeiten. Es entsteht eine gemeinsame Geschichte, die auf der Bühne zusammen erzählt wird.

Opus Einhundert

Auszeichnungen u.a.

Jugendmigrationsdienste

#coronamachtkreativ 2020
Gewinner des ersten Preises der Jugendmigrationsdienste

Dem Hass keine Chance

Jugendpreis 2020
"Dem Hass keine Chance"
Verliehen durch den Senator für Kinder und Bildung Bremen

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}